Jury Valérie Chevalier

Valérie Chevalier

Directrice Générale, Opéra Orchestre National Montpellier

Valérie Chevalier began ihre musikalische Ausbildung bereits im Alter von neun Jahren mit Querflöte, Gesang und Schauspiel. Nach einem ersten Preis für Gesang am Konservatorium von Rouen wurde sie Mitglied der École d’Art Lyrique der Opéra National de Paris, wo sie auch ihr Diplom erwarb.

Nach Abschluss ihrer Ausbildung wurden ihr zahlreiche Rollen an der Pariser Oper angeboten. Sie schlug daraufhin eine Gesangslaufbahn ein und trat in Frankreich sowie auf internationalen Bühnen auf und nahm an mehreren Radio- und Fernsehsendungen teil.

Nach einem sechsjährigen Aufenthalt in New York schloss sie ihre Studien mit einem Master in Kulturmanagement ab, dem Diplôme de IIIème cycle en Gestion et Médiation Culturelles du Groupe EAC-ARTIS de Paris. Sie gründete daraufhin die Künstleragentur Standing Ovation, welche die Karrieren von Sängern, Dirigenten wie auch Kammermusikensembles betreut. Regelmäßig wird sie zu fachspezifischen Radiosendungen sowie Symposien eingeladen und ist auch gefragtes Jurymitglied bei internationalen Wettbewerben.

Nachdem Valérie Chevalier neun Jahre lang künstlerisch-administrative Leiterin der lothringischen Nationaloper und dessen Orchester war, wurde sie 2013 zur Directrice Générale der Opéra Orchestre National de Montpellier Occitanie (OONMLR), bestellt.

Parallel dazu ist sie Aufsichtsratsmitglied des Ausbildungszentrums für junge Bühnenkünstler CFPL, Centre Français de Promotion Lyrique, Mitglied des Aufsichtsrates von Opéra Europa, und Vizepräsidentin der Vereinigung der Französischen Opernhäuser ROF, Réunion des Opéras de France.