FAQ

Kann man am RING AWARD teilnehmen, wenn das Team aus mehr als zwei Personen besteht?

Zur Teilnahme haben sich grundsätzlich ein/e RegisseurIn und ein/e BühnengestalterIn zu einem Team zusammenzuschließen. Es ist jedoch möglich, mit weiteren Teilnehmenden, z. B. einer Kostümbildnerin anzutreten. Auf unserer Website können unter dem Menüpunkt „Online-Anmeldung“  Anmeldungsfelder für weitere Teammitglieder hinzugefügt werden. Unterhalb der Eingabemaske für das „Teammitglied 2“ finden Sie die Option „Weiteres Teammitglied hinzufügen“. Nach Anklicken des hellgrauen Schriftzugs erscheinen weitere Eingabemasken für zusätzliche Teammitglieder.

 

Ist es auch möglich, als Einzelperson (Regie und Bühnengestaltung stammen von einer Person) am Wettbewerb teilzunehmen?

Ja, die Einreichung kann auch nur von einer Person stammen.

 

Ich werde 2016 bereits 36 Jahre alt: Wann muss ich geboren sein, um noch am Wettbewerb teilnehmen zu können? Kann eines der Teammitglieder die Altersgrenze bereits überschritten haben, wenn die andere Person unter 36 Jahre ist?

Personen, die am 8. August 1980 oder später geboren sind, sind zur Teilnahme am RING AWARD berechtigt. Dies gilt für alle Teammitglieder.

 

Welche Unterlagen sind bei der Online-Anmeldung einzureichen?

  • Personalien (Name, Adresse, Nationalität, Geburtsdatum, Kontaktdaten)
  • Scans des Reisepasses und der Zahlungsbestätigung für die Teilnahmegebühr
  • kurzgefasster Lebenslauf (Studiengang, bisher durchgeführte künstlerische Aufgaben)
  • eine Kurzfassung des Regiekonzeptes für die Wettbewerbsoper „Don Pasquale“
  • ein Storyboard des Konzeptes

 

Wie soll das Storyboard gestaltet sein?

Das Storyboard soll auf Basis der gesamten Partitur der Wettbewerbsoper „Don Pasquale“, das konkrete Geschehen auf der Bühne (Regieanweisungen und Bühnengestaltung) deutlich machen und die Abfolge der Szenen beschreiben. Dabei ist es erforderlich, dass auch auf den musikalischen Text eingegangen wird. Die Gestaltung des Storyboards obliegt den Teilnehmenden. Es können sowohl szenenbeschreibende Modellfotos verwendet werden, als auch gezeichnete Bilder mit Regieanweisungen.

 

Welche Dateiformate können bei der Online-Anmeldung verwendet werden und wie groß dürfen die Dateien sein?

Für Dateiuploads können Sie die Dateiformate .pdf, .jpg, .png und .gif verwenden (andere Dateiformate werden vom System nicht unterstützt und führen zu einem Abbruch einer erfolgreichen Anmeldung). Keine der Dateien darf größer als 3 MB sein. Bei fehlerhafter Eingabe müssen die Dateien erneut hochgeladen werden.

 

Welche Unterlagen sollen bei der postalischen Einreichung des Portfolios enthalten sein?

  • Die Darstellung des Regie- und Bühnengestaltungskonzeptes für die gesamte Wettbewerbsoper
    Da es bei der postalischen Einreichung keine Datenbegrenzung wie bei der Online-Anmeldung gibt, sollte das Portfolio ausführlicher sein. Die Unterlagen (Mappen etc.) dürfen jedoch das Format von DIN A3 nicht überschreiten. (Die Online-Anmeldung sollte eine Kurzfassung des Portfolios enthalten.)
    Das vorgelegte Konzept (u. a. technische Zeichnungen, Grundrisse des Bühnenbilds etc.) muss für die Bühne des Schauspielhauses Graz unter Berücksichtigung der technischen Möglichkeiten des Veranstaltungsortes passen. Die Pläne zum Herunterladen finden Sie hier.
  • Eine maximal 5-minütige Filmdatei (CD-ROM, DVD) über ein bereits erarbeitetes Projekt (falls vorhanden).

 

Was ist bei der Einreichung des Portfolios besonders zu beachten, um die Anonymität zu garantieren?

Es ist zu beachten, dass die Namen der Bewerber sowie alle sonstigen Hinweise, die zu ihrer Identifizierung dienen können (Institutionen etc.), weder auf der Außenseite des Portfolios, noch im Text oder auf den Bildern etc. aufscheinen. Nichtbeachtung führt zum Ausschluss von der Bewerbung.

 

Wann ist das in der Ausschreibung genannte maximal verfügbare Budget (maximaler Kostenrahmen: Bühne: € 17.500, Kostüme: € 6.500 und Maske: € 1.000) relevant?

Das Budget gilt für die Umsetzung des ersten Aktes von „Don Pasquale“ im Finale. Gleichwohl muss bereits bei dem eingereichten Konzept dieser Budgetrahmen im Auge gehalten werden, da die Machbarkeit im Rahmen des vorgegebenen Budgets ein wesentliches Beurteilungskriterium des Wettbewerbes ist. Budgetüberschreitungen bei der Vorbereitung des Finales sind ein Ausschließungsgrund und führen zur Berücksichtigung nachgereihter Kandidaten. 

 

Wann endet die Frist für die Einreichung?

Einsendeschluss für die postalische Einreichung (Datum des Poststempels) sowie der Online-Anmeldung ist der 8. August 2016.